PMI - Produktionsüberwachung

Ein System für die Erfassung der Daten der Anlagen und die Erarbeitung von Statistiken über Produktion, Effizienz, Störungen und Produktivität.
Das Produktionsüberwachungssystem gestattet es:
• Fehler, Störungsmeldungen und Warnsignale mit den entsprechenden Anfangs- und Endzeiten von jeder Maschine der Anlage aus in einem Database aufzufangen und zu speichern.
• Jede Arbeitssitzung mit einer „Fertigungslosnummer“ zu identifizieren und die Anzahl der gefertigten Teile pro Los elektronisch zu ermitteln.
• Für jedes Fertigungslos einen Report, der die Menge der produzierten Paletten bescheinigt, sowie eine Beschreibung mit den Eigenschaften der Paletten (nützlich, wenn man die Paletten vor der Wärmebehandlung markieren muss) auszudrucken.
• Eine objektive Übersicht über die Produktionsstillstände zu haben und die Ursachen korrekt zu analysieren.
• Auch Zugang über Internet zu haben.